Home > Verbrauchsabrechnung
 

Verbrauchsabrechnung

• Ihr Ansprechpartner für die Verbrauchsabrechnung ist Frau Ewert

Die Rechtsgrundlage  für die  Abrechnung bilden die folgenden Satzungen:
Trinkwasser
die 1. Änderungssatzung zur Gebührensatzung zur Wasserversorgungssatzung der Stadtwerke Werneuchen GmbH Werneuchen vom 18.03.2004 – Wassergebührensatzung -
Schmutzwasser
die 2. Änderungssatzung zur Gebührensatzung zur Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Werneuchen vom 18.03.2004 – Abwassergebührensatzung-
dez. Schmutzwasser
die 1. Änderungssatzung zur Satzung der Stadt Werneuchen über die dezentrale Entsorgung von Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben vom 18.03.2004 – Fäkaliensatzung -
zus. Verlegen von Schlauchlängen
die Satzung über die dezentrale Entsorgung von Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben der Stadt Werneuchen vom 01.01.2004

Vertragsabschluss/Kunde
Gebührenpflichtig ist der Eigentümer des Grundstückes, im Falle der Bestellung eines Erbbaurechtes der Erbbauberechtigte, oder der sonst dinglich Nutzungsberechtig¬ten des Grundstückes. Neben den Gebührenpflichtigen nach Satz 1 kann die Stadt denjenigen als gebührenpflichtig in Anspruch nehmen, der die mit der öffentliche Wasserversorgungsanlage angebotene Leistung in Anspruch nimmt.
Mehrere Gebührenpflichtige haften als Gesamtschuldner.

Hinweise zur Verbrauchsabrechnung
Der Abrechnungszeitraum ist das Abrechnungsjahr.
Der Kunde erhält vor der Abrechnung eine Ablesekarte mit der Bitte um Selbstablesung der vorhandenen Messeinrichtungen. Auf der Antwortkarte notieren Sie den Ablesestand Ihrer Messeinrichtungen und senden diese zum angegebenen Termin an uns.
Die Jahresverbrauchsabrechnung wird mit dem Ablesestand des Trinkwasserverbrauches zum Ablesedatum in der Regel 31.12.eines jeden Jahres erstellt.
Die Schmutzwassergebühr und dez. Schmutzwassergebühr  wird nach dem Trinkwasserverbrauch berechnet. Dabei wird sowohl die aus der öffentlichen Wasserversorgungsanlage als auch die aus privaten Wasserversorgungsanlagen zugeführte Wassermenge angerechnet.
Wassermengen, die für die Gartenbewässerung oder Poolanlagen u. a. genutzt werden und die nachweislich nicht in die öffentliche Schmutzwasserbeseitigungseinrichtung gelangt sind, werden auf Antrag von der Schmutzwassermenge abgesetzt. Die hierfür notwendige zusätzliche Messeinrichtung hat der Kunde auf seine eigenen Kosten einbauen zu lassen, siehe Merkblatt zum Einbau eines Zusatzzählers .
Ergibt die Jahresendabrechnung eine Überzahlung, so ist der überschreitende Betrag mit der nächsten Abschlagsforderung (Fälligkeit) zu verrechnen. Bei weiteren Guthaben werden diese entsprechend der Fälligkeit auf Girokonten überwiesen.
Zur Erleichterung des Zahlungsverkehrs bieten wir Ihnen an, über eine Einzugsermächtigung die Abschläge und den Jahresendbetrag bei Fälligkeit von Ihrem Konto abzubuchen. Auf Grund der derzeitigen Rechtsprechung ist bei der Angabe der Kontonummer die Unterschrift des Kontoinhabers erforderlich. Sie können uns Ihre Bankverbindung mit Kundennummer und der Unterschrift auch per Fax (033398) 88214 senden.

weiter zu:

 
 
Stadtwerke Werneuchen GmbH
 
Home